„Platz umgraben“, „ummähen“ und „Gras fressen“

Wenn es sportlich mal nicht so läuft, werden Floskeln wie „Platz umgraben“, „einen ummähen“ oder „Gras fressen“ gebraucht – gemeinsam haben sie, dass „voller Einsatz“ gebraucht wird.

Dass die FCler dazu in der Lage sind, haben sie am vergangen Samstag bewiesen, als dem Unterwuchs am Hartplatz zu Leibe gerückt wurde! Insgesamt vierzehn Helfer waren vor Ort und mit reichlich Gerätschaften ausgestattet, so dass die Arbeit sehr gut voran ging. Es wurde also reichlich „umgemäht“!

Nach vollendetem Werk gab es natürlich auch leckere Leberkäsweck und ein Feierabendbierchen :)

Danke für eure Unterstützung – insbesondere an Günni und Rudi!